BENCH

BENCHMARKING

BENCHMARKING

Die größte Studie zum Thema Corporate eLearning der DACH-Region

Seit mittlerweile 5 Jahren untersucht das eLearning Journal mit der eLearning BENCHMARKING Studie den Einsatz von digitalen Medien in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die eLearning BENCHMARKING Studie setzt sich aus verschiedenen Teilstudien zusammen, in jedes Jahr verschiedene praxisrelevante Themen untersucht werden. Dadurch ergeben sich tiefe Einblicke in die eLearning-Praxis der deutschsprachigen Wirtschaft inklusive aktueller Benchmarking-Zahlen zum momentanen Einsatz von eLearning-Maßnahmen sowie erwartete Trends und zukünftige Entwicklungen in den kommenden Jahren.

900+
Studienteilnehmer pro Jahr
60+
Fragen zu relevanten Themen
5
Jahre BENCHMARKING Studie

Unternehmensgröße der Teilnehmer

Aktuelle

AktuelleStudienergebnisse

Die redaktionelle Auswertung der eLearning BENCHMARKING Studie 2018 setzt sich aus 6 Teilstudien zusammen und bietet im Rahmen der Anbieterstudie erstmals auch internationale Studienergebnisse. Wie in den Vorjahren wurden primär eLearning-anwendende Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt. Darüber hinaus wurden in einer eigenen Teilstudie sowohl nationale als auch internationale eLearning-Dienstleister zur Beteiligung an der eLearning BENCHMARKING Studie 2018 eingeladen. Insgesamt beteiligten sich 908 eLearning Professionals an der Studie.

Teilstudien:

Digitale Transformation, Mobile Learning, Sprachtraining, Talent Management, Kompetenzmanagement

Branchen:

Verarbeitendes Gewerbe, Ressourcen, Handel, Verkehr, Logistik, Finanz- und Versicherungsbranche, Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Sozialwesen, Information und Kommunikation, Dienstleistungen

Zielgruppen:

eLearning Professionals, Personalentwickler, HR-/Personalmanager, Aus- und Weiterbildungsverantwortliche, Trainer, Coaches sowie nationale und internationale Dienstleister

Gesamtstudie

Erwerben Sie die Ergebnisse der eLearning BENCHMARKING Studie 2018 als hochwertige, redaktionell aufbereitete Print-Publikation.

Kostenfreie Teilstudien als Download

Preview: eLearning BENCHMARKING Studie 2019

Auch im kommenden Jahr wird die Redaktion des eLearning Journals mit der eLearning BENCHMARKING Studie 2019 wird neue Erkenntnisse rund um den Einsatz digitaler Medien in der betrieblichen Bildung liefern. Erste Ergebnisse der neuen Studie werden auf der didacta 2019 im Rahmen der Sonderfläche eLearningSUMMIT@didacta2019 auf der Bühne „FORUM eLearning“ präsentiert.

Laufzeit

Befragungszeitraum: November 2018 bis April 2019

Themenschwerpunkte

Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz, Soft Skills, Datenschutz und Sprachtraining.

Veröffentlichung

Die redaktionell ausgewertete Gesamtstudie wird im Sommer 2019 veröffentlicht.

Jetzt teilnehmen!

Wenn Sie in einem eLearning-anwendenden Unternehmen als eLearning-Manager, Personalentwickler, HR-/Personalmanager, Trainer oder ähnlichen Tätigkeiten mit Erfahrungen mit Corporate eLearning und allgemein dem Einsatz von digitalen Medien in der betrieblichen Bildung haben, dann möchten wir Sie herzlich zu einer Teilnahme an der Befragung der eLearning BENCHMARKING Studie 2019 einladen.

Die Studie ist modular aufgebaut und nimmt zwischen 20 und 30 Minuten in Anspruch. Die Beantwortung und Auswertung erfolgt anonymisiert mit der Hilfe eines Online-Fragebogens. Allen Studienteilnehmern bieten wir folgende kostenlose Leistungen an:

Vorjahresstudie

Studienteilnehmer erhalten die redaktionelle Auswertung der eLearning BENCHMARKING Studie 2018 als eBook zum Download.

SUMMIT-Eintrittskarte

Jeder Studienteilnehmer erhält eine Teilnehmerkarte für eine Veranstaltung auf der eLearning SUMMIT Tour 2019.

Studienergebnisse 2019

Als Studienteilnehmer können Sie sich für die Ergebnisse der eLearning BENCHMARKING Studie 2019 vormerken lassen und erhalten die Gesamtstudie, sobald diese verfügbar ist.

Wenn Sie sich an der Befragung der eLearning BENCHMARKING Studie 2019 beteiligen möchten, füllen Sie bitte das nachfolgende Registrierungsformular aus. Anschließend wird Ihnen der Link zur anonymisierten Online-Befragung per E-Mail zugeschickt.