Immer in der ersten Reihe
Erstklassige Webinare für die Produktschulungen bei Festool

Mittendrin anstatt nur dabei – Damit die Produktvorführung sich anfühlt, als wäre man „in der ersten Reihe“ dabei, wurde ein professionelles Studio mit sechs verschiedenen Kamerawinkeln gebaut.

„Gut ist uns niemals gut genug“ – mit derselben Erwartung an ihre hochwertigen Systemlösungen mit Premium-Elektrowerkzeugen hat Festool diesen Anspruch jetzt auch erfolgreich auf ihr neues, digitales Schulungskonzept übertragen.
Das Ergebnis: Eine Live-Schulung im Online-Format, welches den Teilnehmern die gleichen Informationen bietet wie auch in Präsenz – ganz ohne Abstriche!
Insofern können die Teilnehmer die aus der Präsenz bekannten Interaktionsmöglichkeiten auch im virtuellen Raum durchführen und erweitern – ganz komfortabel vom eigenen Büro oder zuhause aus.

Weiterentwicklung und hervorragende Qualität sind für die Festool Deutschland GmbH der stetige Antrieb. Aus diesem Grund sieht das schwäbische Unternehmen Digitalisierung nicht nur als eine He-rausforderung, sondern insbesondere als Chance. Da der Verkauf der innovativen Festool-Produkte unter anderem über den Fachhandel stattfindet, ist es wichtig, dass die Verkäufer im Innen- sowie Außendienst optimal geschult sind. Um die Produktschulungen weiter zu optimieren hat sich Festool der vitero – Software bedient, um das neues Online-Schulungskonzept auszurollen. Damit sollen die Vertragshändler, digital noch mehr Know-how aufbauen, um die Produkte entsprechend vorstellen und verkaufen zu können und dies ergänzt die bisherigen Präsenzschulungen optimal.

Lernbedarfe

Die Festool System Partnerhändler im Innen- wie Außendienst sollen via Live Online-Schulung dazu befähigt werden, die Festool Produkte und Systemlösungen zu erklären und schlussendlich zu verkaufen. Hierbei sollte die Umstellung von Präsenz ins live E-Learning-Format keine Minderung des Lernerlebnisses als auch -ergebnisses bedeuten. Im Gegenteil: Das Ziel war es, dafür zu sorgen, dass das Lernen in der Live Online-Schulung die gleichen Ergebnisse und Erkenntnisse, wie in Präsenz bringt. Dies beinhaltete eine sehr gute Sicht auf das zu erklärende Produkt. Gleichzeitig auch die Möglichkeit, während der Schulung jederzeit Fragen zu stellen, wie es in Präsenz auch möglich wäre. Und das sowohl in Textform als auch durch eine virtuelle „Melde-Geste“ und anschließende Wortmeldung. Die Präsenzschulungen sollen nicht abgeschafft, sondern um die digitale Option erweitert werden. Aus der Präsenz sind die Teilnehmer es gewohnt, die Produkte live gezeigt zu bekommen. Um auch online eine detaillierte Produktpräsentationen zu ermöglichen, wurde ein speziell dafür ausgelegtes Studio entwickelt.

Projektverlauf

Der erste Schritt bei der Schulungserweiterung durch Live Online-Schulung war die Auswahl und inhaltliche Ausarbeitung der Online-Schulungsreihen. Es wurden entsprechende Storybooks für die einzelnen Schulungen entwickelt und umgesetzt. Die Abläufe wurden so genau wie möglich definiert, um von Beginn an Standards für alle geplanten und auch zukünftigen Schulungen zu schaffen. Erst nachdem das Konzept bei Festool Deutschland stand, wurde nach einem passenden Schulungssoftwareanbieter gesucht, der die Anforderungen erfüllt. Bei der Auswahl des richtigen Partners waren drei Punkte von besonderer Bedeutung:

  1. Ein übersichtlicher und realitätsnaher Aufbau des virtuellen Schulungsraums.
  2. Dieselben gewohnten Interaktionsmöglichkeiten wie in Präsenzschulungen.
  3. Die datenschutzrechtlich saubere Dokumentation der Chatverläufe.

Die Entscheidung fiel daraufhin auf vitero mit der Software „vitero inspire“. vitero erfüllte nicht nur alle Voraussetzungen, die verlangt wurden, sondern konnte zusätzlich mit den durchdachten Funktionen und der ergonomischen User Experience, die auf einen nachhaltigen Lernerfolg und ein hochwertiges Lernerlebnis abzielen, überzeugen. Teilnehmer werden aktiv in die Schulung miteinbezogen und können ihre Fragen stellen, in Textform via Chat oder auch im integrierten Forum, das den strukturierten Austausch zwischen Trainer und Teilnehmer fördert. Spontane Fragen oder Anmerkungen können durch ein virtuelles „Handheben“ mit anschließender Wortmeldung besprochen werden.
Neben den Standardfunktionen, wie die Live-Webcam Übertragung, den Einsatz von Videos und Produktpräsentationen, sowie die Nutzung der Chatfunktion, wurden für die Kollaboration in vitero inspire u. a. folgende integrierte Funktionen genutzt:

  • Durdachte und intuitive Feedbackfunktion mithilfe der Gesten (melden, applaudieren, zustimmen oder ablehnen) und Emojis für ein spontanes Stimmungsbild der Teilnehmer.
  • Einfache Vorbereitung und Durchführung von Multiple-Choice-Abfragen. Das Ergebnis kann direkt als Diagramm inkl. Auswertungstabelle aufgelegt werden.

Sowie weiteren Kollaborationstools im integrierten, digitalen Moderationskoffer:

  • Kartenabfrage: Sehr einfach und gezielt austeilbare virtuelle Karten (personalisiert oder anonym) zur Durchführung von kartenbasierten Moderationstechniken.
  • Klebepunkte: Verschiebbare, personalisierbare Klebepunkte zum Markieren und zur Durchführung von Abstimmungen oder Bewertungen.

Projektergebnis

Trotz einiger Zweifler, die sich schwer von den Präsenzschulungen trennen konnten und für die Online-Kommunikation eine Hürde darstellt, wurden im Jahr 2023 bereits 70% der Schulungen als Online-Seminare durchgeführt und 30% in Präsenz. Die Resonanz war extrem positiv. So konnten 2023 mit dem neuen Live Online-Schulungs-Konzept bereits rund 4.000 Teilnehmer geschult werden. Das Projekt war mit einem generellen Umdenken und einigen Anpassungen verbunden, die sich aber ausbezahlt haben. Obwohl beide Möglichkeiten, Präsenz oder Online gleichermaßen zur Auswahl stehen, wird aufgrund der enorm positiven Resonanz prognostiziert, dass sich die Teilnehmer zukünftig noch häufiger für das digitale Format entscheiden werden.

Die Vorteile gegenüber der Präsenzschulung haben überzeugt: bei einer voll gebuchten Online-Veranstaltung ist es immer noch jedem Teilnehmer möglich, dem Trainer zu folgen. Jeder, nicht zuletzt auch durch die sechs verschiedenen Kamerapositionen und dem einzigartigen Bildschirmaufbau von vitero, hat das Gefühl, „in der ersten Reihe“ zu sitzen und „mittendrin“ zu sein.

Auf Präsentationen wie PowerPoint-Vorträge wird indessen bewusst verzichtet, um das Engagement der Teilnehmer hochzuhalten. Diese sind in ihrer alltäglichen Arbeit den langen Verbleib vor einem Monitor meist nicht gewohnt. Um während und am Ende der Live Online-Schulung den Lerntransfer festzustellen, werden Quizfragen und Umfragen eingesetzt.

Fazit

Mit dem Projekt „Produktschulungen durch Live Online-Schulungen für Festool System Partnerhändler in der DACH-Region“ von der Festool Deutschland GmbH in Zusammenarbeit mit der vitero GmbH wurde das bestehende Seminar-Angebot digital erweitert. Dadurch ist es den Vertriebsmitarbeitern im Innen- sowie Außendienst der System Partnerhändlern der Festool Deutschland GmbH möglich, eine neue Form der Schulung zu erleben. Dies bietet mehrere Vorteile: Multimediale Darstellung, Vorführungen mit dem Gefühl in der ersten Reihe zu sitzen sowie Verringerung der Reisezeit und Reisekosten und damit schnellere Informationsvermittlung, um damit nur wenige zu nennen.

Natürlich sind Online-Angebote je nach Zielgruppengeneration immer noch ein kontroverses Thema. Diese Probleme lassen sich allerdings lösen und diejenigen, die dem Konzept skeptisch gegenüberstehen, werden nicht allein gelassen. Die Jury des eLearning AWARD 2024 ist von dem Ergebnis des Projekts überzeugt. Daher geht die Auszeichnung in der Kategorie „Online-Schulungen“ in diesem Jahr an die Festool Deutschland GmbH sowie an die vitero GmbH.


Vorgaben und Besonderheiten:

Vorgaben:
Schaffung eines online basierten Trainings, an dem Vertriebsmitarbeiter im Innen- sowie Außendienst der System Partnerhändler mit mindestens derselben Lernqualität an Produktschulungen von Festool teilnehmen können.

Besonderheiten:
Ein noch besseres Lernen, in dem jeder einzelne Vertriebsmitarbeiter sich fühlt, als sitze er in der ersten Reihe. Reduzierung der Reise- und Ausfallzeit bei den Partnerhändlern von Festool. Ver-schiedenste Tools zur Bereicherung des Trainings, wie es analog nicht möglich ist.


Projektverantwortliche:

Festool Deutschland GmbH

Sven Henzler
Leiter Schulung & Training Deutschland

Festool Deutschland GmbH
Wertstraße 20
D-73240 Wendlingen

sven.henzler@festool.com
www.festool.com

vitero GmbH

Franziska Mahler
Consultant

vitero GmbH
Breitwiesenstr. 7
D-70565 Stuttgart

team.denzel.mahler@vitero.de
www.vitero.com