eSUMMIT

eSUMMITZürich

eLearning SUMMITNordrhein-Westfalen

eSUMMIT “Corporate Learning in Zürich” 2021

14. September 2021, 9:00 – 15:00 Uhr, Zoom

Moderatoren

Frank Siepmann

Gastgeber

Jochen Robes

Moderator

Sandra Mareike Lang

Moderatorin

Speaker

Dr. Carole Rentsch

Die Schweizerische Post AG

Sandra Mareike Lang

lerncoaching-podcast.de

Prof. Dr. Philipp Gonon

Universität Zürich

Programm

BeginnEndeProgrammpunkt/ReferentMehr Informationen
Countdown09:0009:15Countdown
GetTogether09:1509:30GetTogether
Opening Session09:3010:00Opening Session
+Keynote I10:0010:20Prof. Dr. Philipp Gonon
Universität Zürich

Prof. Dr. Philipp Gonon
Universität Zürich

Neue Möglichkeiten des E-Learnings: Simulation

In der beruflichen Bildung und Weiterbildung spielt Simulation als Lernelement bereits heute eine gewisse Rolle. Simulation wird aber, durch veränderte technologische und wirtschaftliche aber auch gesellschaftliche Bedingungen an Bedeutung gewinnen, wie anhand einiger Beispiele gezeigt werden soll. Der Ausbau digitaler Infrastruktur wie auch die zunehmende Vertrautheit von Nutzern und Lernenden mit digital devices begünstigt eine solche Entwicklung.

Themenpanel 10:2010:50
+Panel ISvenja Hellberg
Rosetta Stone GmbH

 

Svenja HellbergRosetta Stone
Rosetta Stone GmbH

Remote (und) motiviert – So stellen Sie die Motivation Ihrer MitarbeiterInnen bei digitalen Trainings sicher

Homeoffice ist in vielen Unternehmen zur Realität geworden und damit steigt die Nachfrage nach digitalen Trainings weiter an. Für MitarbeiterInnen stellen diese eine große Flexibilität dar: Sie können jederzeit und an jedem Ort ein Training in Anspruch nehmen.
Verantwortliche in Unternehmen sind daher derzeit auf der Suche nach passenden Anbietern und Lösungen. Für sie ist es entscheidend, dass die Maßnahme messbar und einfach skalierbar ist. Der ROI spielt eine wichtige Rolle – schließlich soll sich das Investment in die Weiterbildung der MitarbeiterInnen auszahlen.

Erfolgreiche Trainingsmaßnahmen hängen jedoch nachweislich von der Motivation der MitarbeiterInnen ab. Wie kann also eine langfristige Mitarbeitermotivation sichergestellt werden? Welche Werkzeuge haben Verantwortliche/r in Unternehmen? Diese und weitere Fragen beantwortet Svenja Hellberg von Rosetta Stone am Beispiel Sprachtraining in seinem Panel Remote (und) motiviert – So stellen Sie die Motivation Ihrer MitarbeiterInnen bei digitalen Trainings sicher.
+Panel IIJohanna Hiltunen
Valamis Deutschland GmbH
Johanna Hiltunen
Valamis Deutschland GmbH

Learning Ecosystem - Lernen als natürlicher Teil des Arbeitsalltags

Unser Arbeitsalltag ist geprägt von Stress und Zeitmangel, so dass das Lernen oft das erste ist, was geopfert wird, wenn es eng wird. Es gibt jedoch Möglichkeiten, mit Microlearning und Verbindungen zu internen Systemen im Unternehmen eine Lernumgebung zu schaffen, die sich nahtlos in den Arbeitsalltag integrieren lässt. Lernen kann überall und zu jeder Zeit stattfinden, mit dem richtigen Maß an Zeit und Inhalt. So entsteht ein Lernsilo, in dem alle Inhalte zentral verwaltet werden.
+Panel IIIThomas Fetsch
Proctorio GmbH

Thomas Fetsch
Proctorio GmbH

Automatische online Assessmentbeaufsichtigung für Zertifizierung, Aus- und Weiterbildung - Ausgewogene Work-Life-Education Balance durch eine qualitative, sichere und rechtskonforme Online-Prüfungsbeaufsichtigung

Wir betrachten verschiedene Use Cases der Fort- und Weiterbildung und beleuchten an diesen Beispielen das Konzept und die verschiedenen Aspekte von vollautomatisiert beaufsichtigten Online-Prüfungen in der beruflichen Weiterbildung.
Neben einer Analyse der Herausforderungen und Erwartungen des Marktes teilen wir mit Ihnen die Erfahrungen und Best Practices bei der Implementierung und dem Einsatz von Online-Prüfungen mit Proctoring-Lösungen.

+Keynote II10:5011:10Sandra Mareike Lang
Expertin für Digitalisierung, Didaktik, Methodik und eLearning
Sandra Mareike Lang
Expertin für Digitalisierung, Didaktik, Methodik und eLearning

Interaktion in digitalen Lernsettings

Die Zeiten, in denen eLearning aus one-way Frontalbeschallung bestand, sind vorbei. Oder? Ein Scannerblick über viele Veranstaltungen zeigt, dass immer noch viel Luft nach oben ist. Anderseits zünden manche ein wahres Interaktionsfeuerwerk und enden bei viel Erlebnis ohne Ergebnis. In meinem Beitrag gebe ich daher Erfahrungswerte zur Dosierung von Aktivierungsformaten weiter. Außerdem beschreibe ich meine derzeitige Methodenhitliste anhand von Beispielen.
Pause11:1011:30Pause
+Keynote III11:3011:50Prof. Dr. Gernold Frank
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Prof. Dr. Gernold FrankHTW Berlin
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Evaluation: Großes Potential - (zu) wenig genutzt

Umfassende Evaluation ist 'gelebtes KAIZEN' und sollte fester Bestandteil jeder Weiterbildungs- oder auch PE-Maßnahme sein. Leider beschränken sich viele Unternehmen jedoch darauf, die unmittelbare Einschätzung der Beteiligten einzuholen (sog. happy sheets). Das darf aber nur ein allererster Schritt sein. Es werden zwei Evaluationsansätze gezeigt (Kirkpatrick und CIPP), die in ihrer Struktur die Zielsetzungen und Leistungen einer umfassenden Evaluation aufzeigen. Daraus wird deutlich, was eine Evaluation zu liefern vermag - unterstützt mit ausgewählten Beispielen. Im Ausblick wird die Verbindung zu Learning Analytics gezeigt.
Themenpanel 11:5012:20
+Panel VINatallia Gebert
Lecturio GmbH
Simon Winkhaus
Lecturio GmbH
GebertswinkhausNatallia GebertLecturio
Lecturio GmbH

Simon Winkhaus

Lecturio GmbH

Lecturio Learning Cloud „Compliance“: Effiziente Umsetzung und Dokumentation von Pflichtschulungen.

Das „Compliance“-Modul der Lecturio Learning Cloud umfasst anpassbare, digitale Pflichtkurse für alle relevanten Themen, einen automatischen Überwachungs-Workflow von der Kurszuweisung bis hin zum Abschluss mit mehrstufiger Benachrichtigungseskalation sowie komfortabel abrufbare Reports für die enthaftende Unterweisungsdokumentation sowie eine Teilnahmebescheinigung (PDF) für die Schulungsteilnehmer. Interessierte Besucher des Vortrags erhalten einen kostenfreien vierwöchigen Testzugang.
+Panel VOliver Schuler
TriCAT GmbH
Oliver Schuler
TriCAT GmbH

Digitale Zwillinge, Virtual Human, XR und KI – wichtige Zutaten für die Lern- und Kollaborations-Ökosysteme der Zukunft

Die Virtualisierung der gegenständlichen Welt hat längst begonnen. Digitale Maschinen- und Anlagenzwillinge verändern ganze Wertschöpfungsprozesse. Als Menschen können wir mittels Avataren und XR-Technologie in erlebnisreiche virtuelle 3D Welten eintauchen und begegnen dort zunehmend KI-basierten Helfern. Wie daraus neue Lern- und Kollaborations-Ökosysteme entstehen und was diese bereits heute leisten, demonstrieren anschaulich best-practice Beispiele.
Pause12:2013:20Pause
+Keynote IV13:2013:40Dr. Carole Rentsch
Die Schweizerische Post

Dr. Carole RentschSchweizer Post
Die Schweizerische Post

Strategieentwicklung - Kulturentwicklung - Skillentwicklung

Die Schweizierische Post braucht neue Skills, um ihre Zukunftsstrategie umsetzen zu können. Wir haben die FutureSkills für die Post aus der avisierten Unternehmenskultur abgeleitet. In meinem Referat zeige ich auf, wie wir vorgegangen sind, welche Skills wir besonders fördern und welche Methoden wir dabei einsetzen.

Themenpanel 13:4014:10
+Panel VIDirk Flaskamp
CrossKnowledge GmbH
Corinna Brandt
CrossKnowledge GmbH
Dirk Flaskamp
CrossKnowledge GmbH

Corinna Brandt
CrossKnowledge GmbH

Onboarding im Home Office: Best Practices für digitale Onboarding-Programme

Home Office und Social Distancing stellen eine große Herausforderung dar. Digitale Onboarding-Programme verschaffen oft einen guten Überblick über interne Prozesse und die Organisationsstruktur, bieten aber häufig kaum Möglichkeiten für sozialen Austausch. Doch wie können digitale Onboarding-Programme motivierend gestaltet werden? Wie kann soziale Interaktion auch bei räumlicher Distanz ermöglicht werden? Und welche zentralen Elemente sollte jedes digitale Onboarding-Programme beinhalten?
+Panel VIIJörg Nörthemann
GoodHabitz Germany GmbH
Jörg Nörthemann
GoodHabitz Germany GmbH

GoodHabitz Online Trainings für jede Branche

Welche Ergebnisse erzielen Unternehmen, die mit den Online
Trainings von GoodHabitz lernen? Wir haben die Antworten auf deine
Fragen: Erfahre anhand Branchen-spezifischer Beispiele, wie hoch die Engagement
Zahlen sind, welche Themen in welcher Industrie von besonderem Interesse sind, und
wie unsere Kunden ihre Mitarbeiter stets zum Lernen motivieren. Ob
Gesundheitswesen, Fertigungsindustrie oder Finanzsektor - mit über 1.600 Kunden
sind wir in fast allen Branchen vertreten. Und wir würden uns freuen, dich und dein
Unternehmen als neuen Kunden begrüßen zu dürfen!
BarCamp Session14:1015:00BarCamp Session

Jetzt anmelden!

Auf dieser Seite können Sie sich zum Preis von 249 € zzgl. ges. MwSt. für den eSUMMIT Zürich 2021 anmelden.

SUMMIT-Tickets werden exklusiv an Anwenderunternehmen (Wirtschaft, Verwaltung, Institutionen und Organisationen etc.) weitergegeben. eLearning-Entwickler und -Lösungsanbieter bitten wir direkt per eMail (christian.jachens(at)elearning-journal.de) Kontakt aufzunehmen.

Um eine Registrierungsanfrage zu stellen, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

    Ich bin eLearning SUMMIT Card Inhaber (für mich fallen keine zusätzlichen Kosten an)

    Ja, Ich möchte den monatlichen Newsletter des eLearning Journal erhalten.

    Hinweis

    Die Anmeldung ist verbindlich. Ein Rücktritt von der Anmeldung bis vier Wochen vor der Veranstaltung ist jedoch kostenfrei. Danach fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% des Anmeldepreises an. Es steht dem Teilnehmer jedoch frei, eine Vertretungsperson zu schicken, wodurch selbstverständlich keine weiteren Kosten anfallen.

    Sollte die Veranstaltung aus organisatorischen oder sonstigen Gründen ausfallen, bekommen die Teilnehmer die volle Höhe der gezahlten Anmeldegebühr rückerstattet. Der Veranstalter behält sich vor, Änderungen am Programmablauf vorzunehmen.

    Die Anmeldung ist für eLearning-Lösungsanbieter ausgeschlossen! Für Informationen zu Sponsoring-Angeboten kontaktieren Sie bitte Herrn Christian Jachens.