Vom E-Learning zum Wissenskosmos
Neue Lernerfahrungen für mobile Lebenswelten

Das mobile Gerät in der eigenen Hand verändert die Wahrnehmung der Lernenden. Das Handy oder Tablet wird so zum zentralen Punkt in einem Kosmos, um den herum größere und kleinere Wissensbausteine wie Asteroiden kreisen. Das erfordert eine grundlegend andere Herangehensweise an eLearning. Gefragt ist ein exploratives Lernerlebnis, bei dem man die benötigten Inhalte jederzeit selbst orten und ansteuern kann.

Union Investment ist Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Mit dem UnionDepot Komfort können Kunden alle Arten von Fondsbeteiligungen und Geldanlagen zum jährlichen Komplettpreis online verwalten, ohne sich künftig noch um Depotgebühren und Ausgabeaufschläge kümmern zu müssen. Wie erklärt man nun aber Beraterinnen und Beratern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, was an diesem neuen Produkt das Besondere ist? Und wie erklärt man ihnen, wie sie das am besten erklären können? Diese Aufgabe sollte ein komplett neu erstelltes Lernprogramm übernehmen.

Lernbedarfe

Das Lernprogramm „UnionDepot Komfort: Das Alles-inklusive-Angebot für Kunden und Bank“ sollte Bankberater im Umgang mit einem neuen Depotmodell unterstützen. Das beinhaltete auch die fachliche Schulung, aber im Zentrum sollte immer die Sicht der Kunden stehen: Welche Wünsche bringen sie typischerweise in die Beratung mit? Wie kann man Bestandskunden und Neukunden die Vorteile des neuen Depotmodells nahebringen?

Die Zielgruppen in diesem Projekt waren sehr divers: Mitarbeiter und Auszubildende von insgesamt 30 Pilotbanken, weitere Bankberater der genossenschaftlichen FinanzGruppe, aber auch Vertriebspartner von Investmentfonds sowie Mitarbeiter, Auszubildende und Trainees von Union Investment selbst. Der Wissenstand der Lernenden ist uneinheitlich. Deshalb musste das Programm alle Aspekte abdecken: Zum Einstieg einen Überblick über die Funktionsweise und Bedeutung eines Online-Depots geben, dann die Besonderheiten des neuen Angebots verständlich machen und schließlich auch Schritt für Schritt in die praktische Handhabung des Komfort-Depots einführen, vom Vertragsmodell über die Depoteröffnung bis zum Depotübertrag.

Dass die Lerndauer eine Stunde nicht übersteigen sollte, machte die Herausforderung bereits komplex genug. Zugleich sollte es aber nicht nur um effiziente Informationsvermittlung gehen — die Berater sollten auch lernen, konsequent die Kundenperspektive einzunehmen. Da Union Investment keinen direkten Einfluss auf die Lernaktivitäten in den einzelnen Banken hat und auf die Eigenmotivation der Lernenden angewiesen ist, war die Learning Experience besonders wichtig. Zusätzliches Ziel war es, so auch die Marke Union Investment bei den Bankberatern zu stärken. Und nicht zuletzt: Alles optimiert für mobile Geräte.

Projektverlauf

Union Investment und die Partner-Agentur liquidmoon waren bereits gut miteinander vertraut und arbeiten schon seit 2016 zusammen. Schon 2019 wurde das Grundlagenlernprogramm „Fit für Fonds“ mit einem eLearning Journal Award und einem Comenius EduMedia Award ausgezeichnet. Die eingespielte Zusammenarbeit war ein wichtiger Pluspunkt in diesem komplexen Projekt mit so vielen unterschiedlichen Anforderungen. Schon im Mai 2021 konnte man in den Pilotbetrieb gehen. Ab Januar 2022 soll das Lernprogramm dann für alle Partnerbanken ausgerollt und regelmäßig aktualisiert werden.

liquidmoon setzte konsequent auf einen agilen Entwicklungsprozess, um alle Stakeholder bei Union Investment in das laufende Projekt einzubinden. Parallel zu jeder Drehbuchphase wurde ein Prototyp des Lernprogramms erstellt beziehungsweise angepasst, so dass alle Beteiligten immer den aktuellen Stand der Entwicklung verfolgen konnten. Der Auftraggeber hatte zu jeder Zeit Zugriff auf alle im Projekt entwickelten Konzepte und Medien.

Über regelmäßige Abstimmungstermine, wöchentliche Telefonkonferenzen und ständige Statusberichte war man jederzeit über den Projektstatus informiert. Die transparenten und feinmaschigen Feedbackschleifen erlaubten es den Entwicklern, sehr schnell und flexibel auch auf neue Kundenbedürfnisse zu reagieren, die sich erst im Lauf des Prozesses ergaben.

Zuerst befragte man die Wissensträger aus unterschiedlichen Bereichen, die an der Entwicklung des neuen Depotmodells beteiligt waren. Nach der Umsetzung haben dann Fachexperten zum Thema UnionDepot Komfort die Inhalte überprüft und freigegeben. Die Abteilung Redaktions- und Trainingsmanagement arbeitete von Anfang an intensiv an der Entwicklung des Lernprogramms mit. Als Multiplikator mit direktem Kontakt zur Zielgruppe sammelt sie Rückmeldungen zu Akzeptanz und Nutzungsverhalten und speist sie laufend in den Prozess zurück.

Von vornherein war einkalkuliert, dass das Lernprogramm in Zukunft aktualisiert und erweitert werden wird. Durch das modular aufgebaute CMS ist dieses Vorgehen leicht zu handhaben. Es ist durchgehend an das Erscheinungsbild von Union Investment angepasst, bieten Raum für eine großzügige Bildwelt und ermöglichen eine einfache Einbindung von Video- und Audioinhalten für alle Endgeräte.

Das Vertriebspartnerportal InvestmentWelt, auf dem jetzt das Lernprogramm an alle Zielgruppen ausgespielt wird, wird für Union Investment zum Mittelpunkt der Kommunikation mit allen Service- und Vertriebspartnern. Jetzt ist eine gute Basis entstanden, um auch künftig kleinere Lerneinheiten schnell und unkompliziert zur Verfügung zu stellen. In einer nächsten Stufe sollen dort sämtliche Qualifizierungsangebote miteinander vernetzt werden. Ab Januar 2022 wird das Lernprogramm zusätzlich auf VR-Bildung, der Lernplattform der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, zur Verfügung stehen.

liquidmoon ist nicht nur E-Learning-Spezialist, sondern auch eine Full Service-Kommunikationsagentur mit besonderem Blick für grafische Gestaltung und Typographie. Vom Smartphone bis hin zum großen Desktop-Bildschirm ist auf diese Weise ein nahtloses Design entstanden. Die Lernumgebung erinnert jetzt eher an ein großzügiges Online-Magazin. Anfänger können sich auf einem Lernpfad führen lassen, aber für Nutzer, die ihr Wissen auffrischen und ergänzen wollen, eröffnet sich so ein exploratives Lernerlebnis, bei dem sie die benötigten Inhalte selbst aufsuchen und ansteuern.

Projektergebnis

Seit einigen Monaten wird das Lernprogramm von unterschiedlichsten Nutzertypen erfolgreich benutzt. Für Nachhaltigkeit sorgt ein Medienmix aus Videos, responsiven Infografiken und Handouts, die auch ausgedruckt werden können. In der laufenden Pilotphase sind Fragen zur Nutzererfahrung integriert, deren Rückmeldungen regelmäßig aufbereitet und ausgewertet werden. Bisher sind die Resultate sehr ermutigend. So haben 60 Prozent der Teilnehmenden das E-Learning in puncto Professionalität mit einer Eins bewertet. Rund zwei Drittel empfanden es als „entlastend“ und 78 Prozent würden es „auf jeden Fall“ weiterempfehlen.

Fazit

„UnionDepot Komfort: Das Alles-inklusive-Angebot für Kunden und Bank“ ist eine sehr gelungene Kombination aus modernem E-Learning und attraktivem Wissensmedium. Besonders gut hat der Jury der „weiche“ Teil des Programms gefallen, in dem die Lernenden für die Sicht und die Bedürfnisse der Kunden sensibilisiert werden. Kleine Wissensbausteine, verpackt in kurze Tipps, öffnen den Blick auch für Themen, die auf den ersten Blick nicht direkt mit den Fachinhalten zu tun haben. Das alles trägt zur Vernetzung des Wissens bei. Von den Lernprogrammen bis zum Vertriebsportal soll so mit der Zeit eine ganzheitliche gut verknüpfte Wissenslandschaft entstehen.

Die lernende Person ins Zentrum stellen: Dieses Leitmotiv wurde nicht zuletzt auch durch einen konsequenten Mobile First-Ansatz erreicht. Bei der visuellen und textlichen Gestaltung der Fachinhalte wurde immer von der mobilen Lernerfahrung auf kleinen Bildschirmen ausgegangen. Übersichtlichkeit, Überschaubarkeit und ästhetische Anmutung verbinden sich zu einer vorbildlichen User Experience. Dafür hat die Jury des eLearning Journals diesem Projekt den eLearning AWARD 2021 in der Kategorie „Mobile Learning“ zuerkannt.


Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Ein komplexes Thema aufbereiten für nur eine Stunde Lerndauer, gerichtet an eine Zielgruppe, aus deren Sicht das nur ein weiteres unverbindliches Angebot ist, für das man zwischendurch auch noch Zeit finden müsste.

Besonderheiten:
Dieses eLearning wurde konsequent aus der Nutzerperspektive heraus designt, und das heißt: Für den kleinen mobilen Bildschirm. Darum herum soll jetzt auf längere Sicht die Kommunikation mit allen Service- und Vertriebspartnern neu organisiert und gestaltet werden.


Projektverantwortliche

Union Investment Privatfonds GmbH

Anette Schmitt
Projektleiterin E-Learning

Union Investment Privatfonds GmbH
Weißfrauenstraße 7
D-60311 Frankfurt am Main

anette.schmitt@union-investment.de
www.union-investment.de

liquidmoon GmbH

Ulli Neutzlinger
Geschäftsführer

liquidmoon GmbH
Pastorenstraße 16–18 | Hinterhaus
D-20459 Hamburg

neutzling@liquidmoon.de
www.liquidmoon.de