eSUMMIT

eSUMMITBaden-Württemberg

eLearning SUMMITBaden-Württemberg

eSUMMIT “Corporate Learning in Baden Württemberg” 2021

26. Oktober 2021, 9:00 – 15:00 Uhr, Zoom

Moderatoren

Frank Siepmann

Gastgeber

Zvonko Karlovic

Moderator

Anh Dinh

Moderatorin

Speaker

Franziska Klöckner

SAF Holland Group

Prof. Dr. Anja Schmitz

Pforzheim University

Susanne Hoppe

MAHLE International GmbH

Martin Kupferschmid

Netze BW GmbH

Vincenzo Aruanno

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Bastian Gscheidle

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Programm

BeginnEndeProgrammpunkt/ReferentMehr Informationen
Countdown09:0009:15Countdown
GetTogether09:1509:30GetTogether
Opening Session09:3010:00Opening Session
+Keynote I10:0010:20Prof. Dr. Anja Schmitz
Hochschule Pforzheim
SchmitzProf. Dr. Anja Schmitz
Hochschule Pforzheim

New Work - New Learning – von Risiken und Nebenwirkungen zu Chancen und Effekten

Viele Organisationen haben New Work und New Learning als wichtiges Handlungsfeld aufgegriffen, um sowohl die Anpassungsfähigkeit der Organisation als auch die Arbeitgeberattraktivität zu stärken. Mit zunehmendem Einsatz zeigen sich jedoch auch vermeintliche „Risiken und Nebenwirkungen“ der Anstrengungen. Der Vortrag leuchtet diese aus und zeigt auf wie Chancen und Effekte gehoben werden können. Von Nebenwirkungen zur Wirksamkeit!
Themenpanel 10:2010:50
+Panel IDirk Flaskamp
CrossKnowledge GmbH
Corinna Brandt
CrossKnowledge GmbH
Dirk Flaskamp
CrossKnowledge GmbH

Corinna Brandt
CrossKnowledge GmbH

Onboarding im Home Office: Best Practices für digitale Onboarding-Programme

Home Office und Social Distancing stellen eine große Herausforderung dar. Digitale Onboarding-Programme verschaffen oft einen guten Überblick über interne Prozesse und die Organisationsstruktur, bieten aber häufig kaum Möglichkeiten für sozialen Austausch. Doch wie können digitale Onboarding-Programme motivierend gestaltet werden? Wie kann soziale Interaktion auch bei räumlicher Distanz ermöglicht werden? Und welche zentralen Elemente sollte jedes digitale Onboarding-Programme beinhalten?
+Panel IIVincenzo Aruanno
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Martin Kupferschmid
Netze BW GmbH
Vincenzo Aruanno
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Martin Kupferschmid
Netze BW GmbH

Agiles Lernen in der Ausbildung - Lernszenarien vor, während und nach Corona

Schon vor Corona lernten die Auszubildenden der EnBW mit digitaler Unterstützung. Blended Learning stellte ein ausgewogenes Verhältnis zwischen praktischer und theoretischer Unterweisung durch digitale und analoge Lernansätze sicher. Die Pandemie bewirkte eine Verlagerung zu rein digitalen Lernprozessen, die praktische Ausbildung stand vor Herausforderungen. Für die Zukunft stellt sich die Frage: Wie sieht ein Blended Learning Konzept aus, das agil auf unterschiedliche Lernszenarien reagiert?
+Panel IIIJacqueline Jetmar
create
Peter Palka
create

Jacqueline Jetmar
create

Peter Palka
create

Next Steps In Authoring

Make or Buy? eLearnings…langweilig? Kostspielig? All das lassen Kunden der create hinter sich. Denn: Wir leben Lernen. Gemeinsam. Mit der cBook-Technologie-Familie erhöht die österreichisch-deutsche Kreativschmiede kontinuierlich die Anziehungskraft:
Neue Formen der Co-Creation, interaktive Videos, Community-eLearning - bloß die Sahnehäubchen dessen, was möglich ist. Mit dem cBook.CREATOR. Entdecke mehr. Lebe Lernen!

+Keynote II10:5011:10Susanne Hoppe
MAHLE International GmbH
Susanne Hoppe
MAHLE International GmbH

Chancen & Herausforderungen eines globalen L&D Ansatzes

Wie können wir zielgruppenspezifische L&D Angebote in einer globalen Organisation erfolgreich implementieren?
Die Chancen und Herausforderungen dabei werden am Beispiel der Projektmanagement Organisation aufgezeigt und anhand von praktischen Beispielen verdeutlicht.
Pause11:1011:30Pause
+Keynote III11:3011:50Franziska Klöckner
SAF-Holland GmbH
Themenpanel 11:5012:20
+Panel IVOliver Schuler
TriCAT GmbH
Oliver Schuler 
TriCAT GmbH

Digitale Zwillinge, Virtual Human, XR und KI – wichtige Zutaten für die Lern- und Kollaborations-Ökosysteme der Zukunft

Die Virtualisierung der gegenständlichen Welt hat längst begonnen. Digitale Maschinen- und Anlagenzwillinge verändern ganze Wertschöpfungsprozesse. Als Menschen können wir mittels Avataren und XR-Technologie in erlebnisreiche virtuelle 3D Welten eintauchen und begegnen dort zunehmend KI-basierten Helfern. Wie daraus neue Lern- und Kollaborations-Ökosysteme entstehen und was diese bereits heute leisten, demonstrieren anschaulich best-practice Beispiele.
+Panel VSven Becker
IMC AG
Sven Becker
IMC AG

Next Level Awareness Trainings: Wie man motivierende E-Learning Inhalte für echten Impact umsetzt.

Regulatorische Trainingsinhalte haben es schwer: Keine intrinsische Motivation beim Lerner, meist abstrakte Themen am Nutzer vorbei – und dann kommen sie meist zur falschen Zeit beim Lerner an. Dieser Impulsvortrag beleuchtet, was gutes Awareness Training ausmacht und wie man mit kleinen Tipps & Tricks große Effekte erreichen kann.
+Panel VIMaximilian Winnen
GoodHabitz Germany GmbH
Jörg Nörthemann
GoodHabitz Germany GmbH
WinnenMaximilian Winnen
GoodHabitz Germany GmbH

Jörg Nörthemann
GoodHabitz Germany GmbH

Verankerung von E-Learning über Führungskräfte
Pause12:2013:20Pause
Keynote IV13:2013:40Bastian Gscheidle
Porsche AG
Themenpanel 13:4014:10Sponsorenpanel
+Panel VIIThomas Fetsch
Proctorio GmbH
Markus Schwab
Proctorio GmbH
Thomas Fetsch
Proctorio GmbH

Markus Schwab
Proctorio GmbH

Automatische online Assessmentbeaufsichtigung für Zertifizierung, Aus- und Weiterbildung - Ausgewogene Work-Life-Education Balance durch eine qualitative, sichere und rechtskonforme Online-Prüfungsbeaufsichtigung

Wir betrachten verschiedene Use Cases der Fort- und Weiterbildung und beleuchten an diesen Beispielen das Konzept und die verschiedenen Aspekte von vollautomatisiert beaufsichtigten Online-Prüfungen in der beruflichen Weiterbildung.
Neben einer Analyse der Herausforderungen und Erwartungen des Marktes teilen wir mit Ihnen die Erfahrungen und Best Practices bei der Implementierung und dem Einsatz von Online-Prüfungen mit Proctoring-Lösungen.
+Panel VIIINadine Westgate
Know How! AG
Nadine Westgate
Know How! AG

Besser Lernen. Besser Arbeiten.
Permanente Weiterentwicklung und kontinuierliches Lernen haben sich zum festen Bestandteil des modernen Arbeitens entwickelt. Dabei sehen sich Mitarbeitende ständig mit neuen Aufgaben und Themen konfrontiert, die neues Fachwissen und veränderte Arbeitsweisen erfordern.
Die moderne Arbeitswelt verlangt deshalb eine ununterbrochene Verschmelzung von Arbeiten und Lernen, die die Mitarbeitenden direkt im Moment des Bedarfs effizient unterstützt.
+Panel IXMatthias Boden
Rosetta Stone GmbH
Matthias Boden
Rosetta Stone GmbH

Remote (und) motiviert – So stellen Sie die Motivation Ihrer MitarbeiterInnen bei digitalen Trainings sicher

Homeoffice ist in vielen Unternehmen zur Realität geworden und damit steigt die Nachfrage nach digitalen Trainings weiter an. Für MitarbeiterInnen stellen diese eine große Flexibilität dar: Sie können jederzeit und an jedem Ort ein Training in Anspruch nehmen.
Verantwortliche in Unternehmen sind daher derzeit auf der Suche nach passenden Anbietern und Lösungen. Für sie ist es entscheidend, dass die Maßnahme messbar und einfach skalierbar ist. Der ROI spielt eine wichtige Rolle – schließlich soll sich das Investment in die Weiterbildung der MitarbeiterInnen auszahlen.

Erfolgreiche Trainingsmaßnahmen hängen jedoch nachweislich von der Motivation der MitarbeiterInnen ab. Wie kann also eine langfristige Mitarbeitermotivation sichergestellt werden? Welche Werkzeuge haben Verantwortliche/r in Unternehmen? Diese und weitere Fragen beantwortet Matthias Boden von Rosetta Stone am Beispiel Sprachtraining in seinem Panel Remote (und) motiviert – So stellen Sie die Motivation Ihrer MitarbeiterInnen bei digitalen Trainings sicher.
+Panel XMichael Reiter
WEKA Digitales Lernen
Michael Reiter
WEKA Digitales Lernen

Soft Skills – Nice to Have oder ein wichtiges Instrument zur Mitarbeiterbindung?

Gelingt der Wissenstransfer in die Praxis, hat sich die Investition in ein neues E-Learning-Programm schon gelohnt. Wenn neu Erlerntes in der Praxis angewendet wird, profitiert das Unternehmen und die Mitarbeiterzufriedenheit wächst. Welche Potenziale mit Soft Skill E-Learnings entfesselt werden können und auf welche Details dabei geachtet werden muss, das zeigen wir Ihnen in unserem 30-minütigen Vortrag:

- So funktioniert digitales Training für Ihre Soft Skills
- Wieso eignet sich E-Learning für Soft Skills Training so gut?
- Welche Voraussetzungen werden für die erfolgreiche Einführung von Soft Skill E-Learnings benötigt?
BarCamp Session14:1015:00BarCamp Session

Jetzt anmelden!

Auf dieser Seite können Sie sich zum Preis von 249 € zzgl. ges. MwSt. für den eSUMMIT Baden-Württemberg 2021 anmelden.

SUMMIT-Tickets werden exklusiv an Anwenderunternehmen (Wirtschaft, Verwaltung, Institutionen und Organisationen etc.) weitergegeben. eLearning-Entwickler und -Lösungsanbieter bitten wir direkt per eMail (christian.jachens(at)elearning-journal.de) Kontakt aufzunehmen.

Um eine Registrierungsanfrage zu stellen, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

    Ich bin eLearning SUMMIT Card Inhaber (für mich fallen keine zusätzlichen Kosten an)

    Ja, Ich möchte den monatlichen Newsletter des eLearning Journal erhalten.

    Hinweis

    Die Anmeldung ist verbindlich. Ein Rücktritt von der Anmeldung bis vier Wochen vor der Veranstaltung ist jedoch kostenfrei. Danach fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% des Anmeldepreises an. Es steht dem Teilnehmer jedoch frei, eine Vertretungsperson zu schicken, wodurch selbstverständlich keine weiteren Kosten anfallen.

    Sollte die Veranstaltung aus organisatorischen oder sonstigen Gründen ausfallen, bekommen die Teilnehmer die volle Höhe der gezahlten Anmeldegebühr rückerstattet. Der Veranstalter behält sich vor, Änderungen am Programmablauf vorzunehmen.

    Die Anmeldung ist für eLearning-Lösungsanbieter ausgeschlossen! Für Informationen zu Sponsoring-Angeboten kontaktieren Sie bitte Herrn Christian Jachens.