UWE Elsholz

Fernuniversität in Hagen

Der Bildungs- und Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Uwe Elsholz hat seit März 2013 die Professur für Lebenslanges Lernen an der FernUniversität in Hagen inne.

Er verfügt über langjährige Leitungserfahrungen in Projekten zum deutschen Bildungs- und Weiterbildungssystem, die er an verschiedenen Universitäten sowie dem Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) in Nürnberg durchgeführt hat. Vor seiner Berufung an die FernUniversität übernahm er Vertretungsprofessuren für Berufspädagogik an der Universität Paderborn und der Leibniz Universität Hannover. Seine Habilitation 2012 an der TU Hamburg-Harburg trägt den Titel „Betriebliches Lernen in Aus- und Weiterbildung: Konzepte, Analysen und theoretische Fundierung.” Studiert hat Elsholz an den Universitäten Konstanz, Hannover und der FernUniversität.

Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte von Elsholz liegen in den Themenfeldern beruflich-betrieblicher und wissenschaftlicher Weiterbildung. Er untersucht die Auswirkungen der Akademisierung in bildungsstruktureller und in didaktisch-curricularer Hinsicht, den Einsatz digitaler Medien in der beruflichen und hochschulischen Bildung sowie das Lernen im Prozess der Arbeit.

Elsholz gehört zum Leitungsteam der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“. Er ist zudem Mitglied des Forschungsschwerpunkts der Fernuniversität zur „Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen“ der FernUniversität und Fellow des Stifterverbands für Innovationen in der Hochschullehre.

Seit Januar 2019 ist Elsholz zudem Prorektor für Weiterbildung, Transfer und Internationalisierung an der Fernuniversität.

(2.400 Zeichen, direkt von: https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/leitung-gremien-verwaltung/prorektor_elsholz.shtml,  Genehmigung ausstehend)

Programmbeteiligung

SUMMIT Tour:
05.11.2020 – eLearning SUMMIT Niedersachsen – Wake-Up-Call

SUMMIT Digital:
eLearning SUMMIT Podcast Vol. 11 – “Digitale Kompetenzen”

Zur Übersicht