Thementag

ThementagCorporate eLearning

ThementagCorporate eLearning

Thementag Corporate eLearning

29. Oktober 2019, 9:00 – 17:00 Uhr, Union Investment, Frankfurt am Main
Freie Teilnehmerplätze: 7
Themenpartner: imc information multimedia communication AG 

 

 

Was zeichnet ein zeitgemäßes eLearning aus?

Neue Technologien, veränderte Geschäftsprozesse oder gestiegene Kundenerwartungen – die moderne Arbeitswelt ist durch immer kürzere Innovationszyklen und Veränderungen geprägt, was die Halbwertszeit von (Fakten-)Wissen senkt. Der Einsatz digitaler Medien sowie ein stärkerer Fokus auf die Unterstützung von selbstbestimmtem Lernen sind mögliche Antworten, mit denen die Personalentwicklung auf die Schulungsbedarfe der modernen Arbeitswelt reagieren kann.

Doch wie kann die Personalentwicklung überhaupt selbstbestimmtes Lernen unterstützen? Welche Lernbedarfe können selbstorganisiert und welche müssen verpflichtend geschult werden? Welche Technologien und Methoden sind aktuell sowie mittelfristig für welche Lernbedarfe geeignet? Wie können digitale Medien bestmöglich in die Personalentwicklung integriert und mit Präsenzmaßnahmen verbunden werden? Und welche Auswirkungen haben der Einsatz von digitalen Medien sowie die Unterstützung von selbstbestimmtem Lernen auf die Lernkultur im eigenen Unternehmen? Das sind nur einige der Fragen, welche im Rahmen des Thementags „Corporate eLearning“ thematisiert werden.

Best Practice-Speaker

Dr. Daniel Stoller-Schai

Collaboration Design

Christina Pitz

Union Investment

Nina Ebinger

Union Investment

Ingo Schneider

Union Investment

Sven R. Becker

IMC AG

Programm

BeginnEndeProgrammpunkt/ReferentMehr Informationen
Get Together & Registrierung09:0009:30Get Together & Registrierung
Opening Session09:3010:00Opening Session
Best Practice10:0011:00
+Wake Up Call10:0010:30Dr. Daniel Stoller-Schai
Collaboration Design

Dr. Daniel Stoller-Schai
Collaboration Design

Corporate Learning: Ich bestimme selber über meinen Lernprozess

New Work erfordert auch New Learning. Sinnstiftung, Selbstorganisation und Selbstveranwortung prägen die Gestaltung von Lernprozessen. In unserem Wake up Call rufen wir auf zu selbstbestimmten Lernprozessen und zeigen auf, was dies für Unternehmen und für Mitarbeitende bedeutet. 

+Best Practice I10:3011:10Christina Pitz
Union Investment
Nina Ebinger
Union Investment

Christina Pitz
Union Investment

Nina Ebinger
Union Investment

„Lernen lieben – MOOC: Fit für die Arbeitswelt 4.0"

Network-Area11:1011:40Frühstückspause in der Network-Area
Best Practice11:4013:00
+Best Practice II11:4012:20Ingo Schneider
Union Investment

Ingo Schneider
Union Investment

„Weiterentwicklung von Lernen und Arbeiten – Von der Datenbank zum Wissensarbeiter, Kollaboration und Performance Support“

+Best Practice III12:2013:00Sven R. Becker
IMC AG
Sven R. Becker
IMC AG

Adaptive, AI, Alexa, … – eine Übersicht vergangener und aktueller Trends sowie die realistische Einschätzung dazu von Anbieterseite

Die Innovationsgeschwindigkeit im Digital Learning wächst in den letzten Jahren überproportional.
Begünstigt wird das natürlich durch die allgemeine Entwicklung im Bereich der Digitalisierung.

Themen werden schneller auf das Gebiet „Lernen“ adaptiert und/oder als neue „Allheil-Lösung“ dargestellt.
Der Vortrag analysiert den Einsatz und die Sinnhaftigkeit vergangener sowie aktueller Trends und geht dazu über wie diese Erfahrungen das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten erweitern.
Network-Area13:0014:00Mittagsbuffet in der Network-Area
World Café14:0016:00
Network-Area16:0016:30Kaffeepause in der Network-Area
World Café16:3017:00Vorstellung der Thementisch-Ergebnisse
+Thementisch 1Yannick Walter
Union Investment

Yannick Walter
Union Investment

Brauchen wir noch ein betriebliches Weiterbildungscontrolling?

+Thementisch 2Christian von Eichel-Streiber
Union Investment

Christian von Eichel-Streiber
Union Investment

Was sind Chancen und Risiken des selbstbestimmten Lernens?

+Thementisch 3Carsten Schlüter
IMC AG
Kai Madsack
IMC AG
Carsten Schlüter
IMC AG
Kai Madsack
IMC AG

Was zeichnet ein zeitgemäßes Mitarbeitertraining aus? Oder wie lässt sich der Lerntransfer fördern?
+Thementisch 4Dr. Daniel Stoller-Schai
Collaboration Design
Dr. Daniel Stoller-Schai
Collaboration Design

Wie bauen wir eine neue Lernkultur auf?

Neues Lernen erfordert auch eine neue Lernkultur. Am Beispiel einer Schweizer Krankenkasse zeige ich auf, welche Schritte dafür erforderlich sind: von der Entwicklung neuer  Lerngrundsätze, über den Aufbau neuer Kompetenzen bis hin zur Umgestaltung der Toollandschaft und der Orchestrierung von Lerninhalten.

Anfahrt

Die Location bei Union Investment in Frankfurt am Main.

Adresse

Registrierung

Auf dieser Seite können Sie sich kostenpflichtig zum Preis von 480,- € (zzgl. ges. MwSt.) für den Thementag “Corporate eLearning” 2019 anmelden.

SUMMIT-Tickets werden exklusiv an Anwenderunternehmen (Wirtschaft, Verwaltung, Institutionen und Organisationen etc.) weitergegeben. eLearning-Entwickler und -Lösungsanbieter bitten wir direkt per eMail (christian.jachens(at)elearning-journal.de) Kontakt aufzunehmen.

Um eine Registrierungsanfrage zu stellen, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

Ja, Ich möchte den monatlichen Newsletter des eLearning Journal erhalten.

Lösungsanbieter bitte Sponsoren-Angebot erfragen.

Die Anmeldung ist verbindlich. Ein Rücktritt von der Anmeldung bis vier Wochen vor der Veranstaltung ist jedoch kostenfrei. Danach fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% des Anmeldepreises an.

Es steht dem Teilnehmer jedoch frei eine Vertretungsperson zu schicken, wodurch selbstverständlich keine weiteren Kosten anfallen.

Sollte die Veranstaltung aus organisatorischen oder sonstigen Gründen ausfallen, bekommen die Teilnehmer die volle Höhe der gezahlten Anmeldegebühr rückerstattet. Der Veranstalter behält sich vor Ąnderungen am Programmablauf vorzunehmen.

 

Zur Werkzeugleiste springen