eLearning SUMMIT

eLearning SUMMITSchweiz

eLearning SUMMITSchweiz

Internationale Konferenz Schweiz 2019

13. Juni 2019, 9:00 – 17:00 Uhr, Seminarhotel “Bocken”, Horgen
Freie Teilnehmerplätze: 0

Moderatoren

Frank Siepmann

Gastgeber

Max Gissler

Moderator

Best Practice-Speaker

Thorsten Ryu

migrolino AG

Sabine Rödiger

ZHAW - IAP

Wolfgang Schurr

PwC Switzerland

Stefan Adam

SBB AG

Martin Rauscher

Manor

Programm

BeginnEndeProgrammpunkt/ReferentMehr Informationen
Get Together & Registrierung09:0009:30Get Together & Registrierung
Opening Session09:3010:00Opening Session
Best Practice10:0011:00
+Best Practice I10:0010:20Sabine Rödiger
ZHAW - IAP

Sabine Rödiger
ZHAW - IAP

Styleguide-Entwicklung bei der ZHAW

Im Rahmen der E-Learningstrategie setzt das Institut für Angewandte Psychologie der ZHAW auf den Einsatz von WBTs und Lernvideos. Um dabei die Einhaltung des Corporate Designs sicherzustellen, sollte ein Styleguide als Hilfestellung für die Mitarbeitenden produziert werden. Der Styleguide wurde als interaktives Training und Lernvideo umgesetzt - und war somit schon selbst ein Best-Practice-Beispiel für die darin gezeigten Inhalte.

+Best Practice II10:2011:40Martin Rauscher
Manor
Lara Tralli
FKC Schweiz AG

Martin Rauscher
Manor

Lara Tralli
FKC Schweiz AG

Darf Lernen auch spielerisch sein?

FKC Schweiz AG gibt gemeinsam mit Manor einen Einblick in die Möglichkeiten und Chancen von Gamification und stellt den Verkaufssimulator vor, der bald bei Manor zum Einsatz kommt.

Der Verkaufssimulator ist ein spielerischer Weg, um Mitarbeiter im Verkauf zielgerichtet und nachhaltig weiterzubilden und kann nach Belieben erweitert werden.

Denn Lernen soll Spass machen!

+Best Practice III10:4011:00Max Gissler
Die schweizerische Post AG

Max Gissler
Die schweizerische Post AG

Basis Führungsausbildung SVF mit 75% Online Lernanteile

Network-Area11:0011:30Frühstückspause in der Network-Area
Best Practice11:3012:30
+Best Practice IV11:3011:50Stefan Adam
SBB AG
Markus Herkersdorf
TriCAT GmbH

Stefan Adam
SBB AG

Markus Herkersdorf
TriCAT GmbH

Virtuelle Welt SBB

Die SBB baut mit ihrem Partner Tricat eine virtuelle Welt. Diese Welt soll nicht nur einzelne VR-Anwendungen bieten sondern durchgängige Lernprozesse ermöglichen. Von der Vorbereitung auf dem Tablet bis hin zur Überprüfung in einer VR-Brille kommt alles aus einem Guss. Gerne bieten wir einen Einblick in dieses spannende Projekt, welches mitten in der Umsetzung steht.

+Best Practice V11:5012:10Wolfgang Schurr
PwC Switzerland
Mathias Chastonay
easylearn schweiz ag

Wolfgang Schurr
PwC Switzerland

Mathias Chastonay
easylearn schweiz ag

Cybersecurity Training – Verhaltensänderung herbei führen durch intelligente Kombination unterschiedlicher Trainingsmethoden

IT-Security, IT-Sicherheit, Informationssicherheit - ein umfassendes Themengebiet, das unter "Cybersecurity" zusammengefasst wird. Informationssicherheit kann bis zu einem gewissen Grad durch technische und organisatorische Massnahmen gewährleistet werden. Das wichtigste und leider oft das schwächste Glied in der Kette ist jedoch der Mensch, dessen Verhaltensänderung essentiell ist. PwC Cybersecurity bieten nachhaltige Awareness-Kampagnen mittels spielerischer und adadaptiver Lernsoftware.

Zwischenmoderation12:1012:30Zwischenmoderation
Network-Area12:3013:30Mittagsbuffet in der Network-Area
SUMMIT Tour-News13:3013:45
Speed Geeking13:4515:00
+Station 1Bienja Kaya
Rosetta Stone GmbH
Daniela Baumeister
Rosetta Stone GmbH

Bienja Kaya
Rosetta Stone GmbH

Daniela Baumeister
Rosetta Stone GmbH

E-Learning weiter gedacht: Mit Live-Tutoring zum erfolgreichen Sprachlernkonzept

Viele Unternehmen profitieren bereits von den Vorteilen des digitalen Sprachtrainings. Mitarbeiter können eigenständig eine neue Sprache lernen – Individuell auf den Mitarbeiter abgestimmt und zeitlich flexibel. Ohne dabei auf persönliche Betreuung verzichten zu müssen: Rosetta Stone bietet neben reinem E-Learning unbegrenzt buchbare Lern-Sessions mit muttersprachlichen Tutoren. Wir zeigen Ihnen, wie in diesen Trainings auf spezifische Fragen und Themenwünsche Ihrer Mitarbeiter eingegangen wird.

+Station 2Holger Bräunlich
Valamis Deutschland GmbH
Kevin Groh
Valamis Deutschland GmbH

Holger Bräunlich
Valamis Deutschland GmbH

Kevin Groh
Valamis Deutschland GmbH

KI im Corporate Learning - Mehr als nur ein Chatbot

KI ist ein Begriff, der im Bezug auf das Lernen immer häufiger genannt wird. Doch wie kann so etwas aussehen? Wo greift eine KI ein und wie wirkt sich das auf den Lernerfolg oder gar den Unternehmenserfolg aus? Wir zeigen auf, welche Möglichkeiten es gibt und wie so etwas beispielhaft aussehen kann. Gerne diskutieren wir auch spezifischere Fragen.

+Station 3Bastian Kuhn
Masterplan Com GmbH
Saber Romdhani
Masterplan Com GmbH

Bastian Kuhn
Masterplan Com GmbH

Saber Romdhani
Masterplan Com GmbH

Fit für den digitalen Wandel

Der digitale Wandel hat viele Facetten – und viele Gesichter. In unseren Masterplan-Kursen teilen die renommiertesten Digital-Experten aus Deutschland und dem Silicon Valley ihr Insiderwissen. Verständlich und inspirierend. Masterplan macht Lernen zu jeder Zeit und an jedem Ort möglich und integriert sich so nahtlos in die Arbeits- und Alltagsrealität jedes Einzelnen.

+Station 4Rami Abu-Issa
Lucas Nülle
Christian Siegel
Lucas Nülle

Rami Abu-Issa
Lucas Nülle

Christian Siegel
Lucas Nülle

Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung

Welche Möglichkeiten gibt es um den steigenden Anforderungen in der Berufswelt entgegen zu treten?

Wie kann Lernen neu und motivierend gestaltet werden?

Wie können digitale Lösungen in Konzepte für die Aus- und Weiterbildung eingebunden werden?

+Station 5Marvin Markner
Talentsoft
Jan Fallböhmer
Talentsoft

Marvin Markner
Talentsoft

Jan Fallböhmer
Talentsoft

Speed Geeking für Mobile Learning mit der Talentsoft LMS App

Es wird gezeigt, wie mobiles Lernen heute möglich ist, z. B. über die Talentsoft LMS App.

+Station 6Tri An Schwardt
GoodHabitz Germany GmbH

Tri An Schwardt
GoodHabitz Germany GmbH

Today is a good day to upgrade yourself.

GoodHabitz bietet hochwertige Online Trainings die Spaß machen und die Lernbedürfnisse aller Niveaus bedienen können. Aus diesem Grund erreichen wir bereits über 700 Unternehmenskunden und über 1.000.000 Lerner in ganz Europa. Das monatlich wachsende Angebot aus aktuell über 70 Online Trainings umfasst die Bereiche Management, Business Skills, persönliche Effektivität, Produktivität, Social Media, Kommunikation und positive Psychologie.

+Station 7Daniel Schneider
Userlane
Michael Gaschnig
Userlane

Daniel Schneider
Userlane

Michael Gaschnig
Userlane

Spontan, individuell, zeilgerichtet - neue Anforderungnen an Lernkonzepte

Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation ändert sich das Arbeitwesen schneller als je zuvor. Dies bringt enorme Unsicherheit für Arbeitsgeber und Mitarbeiter mit sich. Es wird immer schwieriger abzuschätzen, welche Fähigkeiten langfristig wertvoll sind und welche Skills bald nicht mehr benötigt werden. Lernen muss entsprechend kurzfristiger und schneller erfolgen. Inmitten einer immer größeren Landschaft von digitalen Lösungen im Bereich des Lernens wird ist es die größte Herausforderung.

+Station 8Nick Spielkamp
IMC AG
Vildan Ljatifi
IMC AG

Nick Spielkamp
IMC AG

Vildan Ljatifi
IMC AG

Sind Sie bereit für die digitale Welt? Machen Sie den Check!

Wir testen Ihre "Digitale Readiness" in gerade einmal 5 Minuten. Der "Digital Readiness Check" der IMC wurde gemeinsam mit BASF entwickelt und soll Awareness für das Thema Digitalisierung bei Mitarbeitern und Führungskräften schaffen, die eigenen Wissenslücken aufdecken und dabei kurzweilig sein und Spaß machen. Es wird die digitale Fitness in 5 Bereichen getestet: Denkweise, Business Model, Zusammenarbeit, Agile Methoden, Technologie & Analytics.

+Station 9Jörg Hofstätter
ovos media GmbH

Jörg Hofstätter
ovos media GmbH

Warum und wie wir in Zukunft anders lernen.

Lernen so wie es funktioniert & Spaß macht! Microlearning, Mobiles Lernen und Playful Learning.

+Station 10Carsten Albus
youknow GmbH
Nicola Langen
youknow GmbH

Carsten Albus
youknow GmbH

Nicola Langen
youknow GmbH

Micro, mobile, video - so geht E-Learning heute

Die Menge an Wissen und Lerninhalten in Unternehmen nimmt stetig zu. Gleichzeitig mangelt es Mitarbeitenden an Zeit, um lange Trainings konzentriert zu absolvieren. Zeitgemäßes Lernen ist daher Lernen mit Micro-Content, der mobil funktioniert und gleichzeitig Spaß macht. Das entspricht der heutigen Lebensrealität – und ist zugleich didaktisch wirksameres Lernen. Warum das so ist und wie solche Lernhappen aussehen können, skizziert youknow und freut sich dann auf den Austausch mit Ihnen.

+Station 11Markus Herkersdorf
TriCAT GmbH
Jens Bierhinkel
TriCAT GmbH

Markus Herkersdorf
TriCAT GmbH

Jens Bierhinkel
TriCAT GmbH

Virtuelle 3D Lern- und Arbeitswelten

Die Arbeitswelt von morgen ist digital, agil und kollaborativ. Lernen, arbeiten und zusammenarbeiten werden eins. Neue Technologien wie Mixed Reality und KI unterstützen uns dabei. In Verbindung mit virtuellen Welten und Simulation entstehen ganz neue Konzepte für Bildung und Kollaboration. So verbinden Virtual 3D Classroom/Academy Lösungen präsenzähnliches Erleben mit den grenzenlosen Freiheiten und Möglichkeiten virtueller Umgebungen. Führend auf diesem Innovationsfeld: TriCAT.

+Station 12Lara Tralli
FKC Schweiz AG
Barbara Dörner
FKC Schweiz AG

Lara Tralli
FKC Schweiz AG

Barbara Dörner
FKC Schweiz AG

Der Verkaufssimulator - Lernen kann auch Spass machen

Wir stellen ein Beispiel für einen Verkaufssimulator vor, mit dem Unternehmen ihre Mitarbeiter im Verkauf weiterbilden können.
Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung eines Verkaufssimulators, abhängig von der Zielgruppe und den Produkten eines Unternehmens. Lernen Sie daher die Vorteile und Möglichkeiten unseres Verkaufssimulators kennen!

+Station 13Christian Franck
frentix GmbH

Christian Franck
frentix GmbH

Wissen überprüfen - die Möglichkeiten von OpenOlat

Wissensüberprüfung mit Hilfe von Fragen und Tests ist eine zentrale Funktion in Lernplattformen. OpenOLAT verfügt über viele Fragetypen und Einstellungen, mit denen das Wissen kontrolliert werden kann. Mit Selbsttests können Mitarbeiter üben, mit Tests je nach Konfiguration ihr Wissen nachweisen, bei Erfolg werden Zertifikate ausgegeben. Statistiken und Auswertungen unterstützen Vorgesetzte. Dank der Umsetzung von QTI 2.1 können Fragen importiert und exportiert werden.

Station 14Till Brennan
Questionmark Computing Limited
Network-Area15:0015:30Kaffeepause in der Network-Area
BarCamp-Forum15:3017:00
+Thementisch 1Pascal Bonadei
Emmi Schweiz AG
André Burri
Emmi Schweiz AG

Pascal Bonadei
Emmi Schweiz AG

André Burri
Emmi Schweiz AG

Awarenesskampagne bei Emmi - Wissensaufbau mit Online Trainings

Unternehmenswissen zu schützen wird immer wichtiger. Das gelingt allerdings nur, wenn Mitarbeitende die Gefahren kennen und sich richtig verhalten. Die Awarenesskampagne schliesst Wissenslücken und konfrontiert die Mitarbeitenden mit möglichen digitalen Bedrohungen.
Gerne stellen wir Ihnen die Kampagne, die Erfolgsfaktoren und die Resultate vor, um sie mit Ihren Erfahrungen zu vergleichen.
Thementisch 2N.N.
N.N.
Thementisch 3N.N.
N.N.
Open Space17:0017:30Ende der Veranstaltung

Anfahrt

Das Seminarhotel "Bocken" in Horgen.

Adresse:

Registrierung

Auf dieser Seite können Sie sich kostenpflichtig zum Preis von 249,- € für den eLearning SUMMIT Schweiz 2019 anmelden.

SUMMIT-Tickets werden exklusiv an Anwenderunternehmen (Wirschaft, Verwaltung, Institutionen und Organisationen etc.) weitergegeben. eLearning-Entwickler und -Lösungsanbieter bitten wir direkt per eMail (christian.jachens(at)elearning-journal.de) Kontakt aufzunehmen.

Um eine Registrierungsanfrage zu stellen, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

Lösungsanbieter bitte Sponsoren-Angebot erfragen.

Die Anmeldung ist verbindlich. Ein Rücktritt von der Anmeldung bis vier Wochen vor der Veranstaltung ist jedoch kostenfrei. Danach fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% des Anmeldepreises an.

Es steht dem Teilnehmer jedoch frei eine Vertretungsperson zu schicken, wodurch selbstverständlich keine weiteren Kosten anfallen.

Sollte die Veranstaltung aus organisatorischen oder sonstigen Gründen ausfallen, bekommen die Teilnehmer die volle Höhe der gezahlten Anmeldegebühr rückerstattet. Der Veranstalter behält sich vor Änderungen am Programmablauf vorzunehmen.

 

Zur Werkzeugleiste springen