eLearning SUMMIT

eLearning SUMMITBerlin

eLearning SUMMITBerlin

Regionalkonferenz Berlin 2018

6. November 2018, 9:00 – 17:00 Uhr, Biosphäre, Potsdam
Freie Teilnehmerplätze: 11

Best Practice-Speaker

Martin Schurade

E.DIS Netz GmbH

Oliver Schulz

WTT CampusONE GmbH

Wiebke Kottenkamp

Plattform Ernährung und Bewegung

Lisa Tonk

Plattform Ernährung und Bewegung

Elisabeth Schulze-Jägle

ESCHUJA

Björn Schulz

ARBEIT UND LEBEN (DGB/VHS) Berlin Brandenburg

Daniela Röder

toom Baumarkt GmbH

Moderatoren

Frank Siepmann

Gastgeber

Max Gissler

Moderation

Programm

 BeginnEndeProgrammpunktReferentThema / Titel
09:0009:30Get Together & Registrierung
Opening Session09:3010:00Opening Session
Best Practice10:0011:00
10:0010:20Best Practice IMartin Schurade,
E.DIS Netz GmbH

Oliver Schulz,
WTT CampusONE GmbH
Individuelle E-Trainings zur modernen Unterweisung von Fremdfirmen
10:2010:40Best Practice IIWiebke Kottenkamp,
Plattform Ernährung und Bewegung

Lisa Tonk,
Plattform Ernährung und Bewegung
Kommunale Gesundheitsmoderation - Storytelling für den Netzwerkaufbau
10:4011:00Best Practice IIIElisabeth Schulze-Jägle,
ESCHUJA
Context is Queen! Was für eine blühende digitale Bildungslandschaft wichtig ist!
Network-Area11:0011:30Frühstückspause in der Network-Area
Best Practice11:3012:30
11:3011:50Best Practice IVBjörn Schulz,
ARBEIT UND LEBEN (DGB/VHS) Berlin Brandenburg
Leben, Schreiben und Rechnen für den Beruf - Grundkompetenzen mit E-Learning vermitteln
11:5012:10Best Practice VJörg Stoye,
Ahorn AGKatharina Kunath,
Ahorn AG

Ingo Pukropski,
Know How! AG
folgt
12:1012:30Best Practice VIDaniela Röder,
toom Baumarkt GmbH
Erfahrungen der toom Baumarkt GmbH mit der Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen mit digitalen Lerneinheiten
Network-Area12:3013:30Mittagsbuffet in der Network-Area
SUMMIT Tour-News13:3013:45
Speed Geeking13:4515:00
13:4515:00Speed Geeking
Station 1Olga Schneider,
WTT CampusONE GmbH

Oliver Schulz,
WTT CampusONE GmbH
Alles aus einer Hand: Innovative E-Trainings, individualisierbar + modernes LMS mit allen wesentlichen Funktionen, flexibel erweiterbar
Station 2Onno Reiners,
M.I.T e-Solutions GmbH
Compliance to go - Kickstart bei der unternehmensweiten Sensibilisierung für Compliance und Sicherheitsthemen
Station 3Julien Boppert,
Magh und Boppert GmbH
Avendoo® - Erlebe Dein Wissen - Die digitale Lernwelt für Ihr Unternehmen
Station 4Martin Krompaß,
GoodHabitz Germany GmbH
Today is a good day to upgrade yourself.
Station 5Marcus Ritter,
Interlake Learning GmbH

Kai Backofen,
Interlake Learning GmbH
Social Learning? Ecommerce? Offline? Es war noch nie so einfach Lerninhalte gezielt zu teilen!
Station 6Oliver Hahn,
Rosetta Stone GmbH

Svenja Hellberg,
Rosetta Stone GmbH
New Work - New Training - New Language?
Station 7Christian Neitzel,
Haufe Akademie GmbH & Co. KG

Angela Widder,
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Learning on demand - Lernen in Echtzeit
Station 8Claudia Musekamp,
Infoport GmbH

Maria Schirmer,
Infoport GmbH
Sieben Erfolgsfaktoren für E-Learning
Station 9Martin Kutter,
chemmedia AG

Alexander Buze,
chemmedia AG
Nachhaltiger Wissenstransfer durch szenariobasiertes Lernen
Station 10Steffen Kayenberg,
WBS Training AG

Esther Reuß,
WBS Training AG
Vernetztes Lernen und Arbeiten in einer dreidimensionalen Lernumgebung - oder... Mit 3D wieder näher am Teilnehmer?
Station 11Jesko-Alexander Zychski,
engram GmbH

Sebastian Cordes,
engram GmbH
Lernmotivation steigern - Gamification in der Praxis
Station 12Jörg Wachsmuth,
Talentsoft
Modernes Training- & Learningmanagement als Cloudlösung
Network-Area15:0015:30Kaffeepause in der Network-Area
Knowledge Café15:3017:00
15:3017:00Knowledge Café
Thementisch 1Björn Schulz,
ARBEIT UND LEBEN (DGB/VHS) Berlin Brandenburg
Leben, Schreiben und Rechnen für den Beruf - Grundkompetenzen mit E-Learning vermitteln
Thementisch 2Elisabeth Schulze-Jägle,
ESCHUJA
Context is Queen! – Was bedeutet nachhaltiges Stakeholder und Kontext Management bei digitalen Bildungsprojekten?
Thementisch 3Jörg Stoye,
Ahorn AG
Katharina Kunath,
Ahorn AG

Ingo Pukropski,
Know How! AG
Von 0 auf 100 in 505 Tagen - Wir bauen einen digitalen Campus!
Thementisch 4Dr. Elisabeth Prechtl,
GASAG
E-Learnings sind angesagt – doch wann bieten sich besser andere Formate an?
Open Space17:0017:30Sektausklang in der Network-Area

Anfahrt

Die Biosphäre in Potsdam.

Adresse:

Öffentliche Verkehrsmittel:

Ab Potsdam Hauptbahnhof:
Straßenbahn: Linie 96 Richtung Bornstedter Feld / Viereckremise, bis Haltestelle Volkspark direkt vor der Biosphäre Potsdam
alternativ: Straßenbahn Linie 92 Richtung Bornstedt / Kirschallee, bis Haltestelle Campus Fachhochschule und von hier aus entlang der rechts abbiegenden Schienen 300 Meter bis zur Biosphäre Potsdam laufen

Zur Werkzeugleiste springen