Union Investment setzt auf kurzweilige Lerninhalte
Vertriebsförderung mit Lernvideos

Filmreihe erläutert das omnikanale Maßnahmen-Spektrum – Eine sechsteilige Videoreihe erläutert den Lernern von Union Investment und seinen Vertriebspartnern der genossenschaftlichen Finanzgruppe, wie das omikanale Maßnahmenspektrum online sowie digital ausschaut und gezielt für die Vertriebsförderung eingesetzt werden kann.

Das Niedrigzinsumfeld sorgt dafür, dass sich immer mehr Bürger an Investments am Aktienmarkt heranwagen. Auch das Einstiegsalter wird derzeit immer jünger. Für all diejenigen, welche langfristige und nachhaltige Investmentmöglichkeiten suchen, ist Union Investment mit seinen zahlreichen Fonds ein kompetenter Ansprechpartner, der selbst permanent daran arbeitet, seine Arbeits- und Herangehensweise gegenüber potentiellen Kunden zu erläutern und für sich zu gewinnen.

Union Investment ist die Investmentgesellschaft der genossenschaftliche Finanzgruppe der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland. Mit über 4000 Mitarbeitern verwaltet die Gesellschaft ein Vermögen von rund 435 Milliarden Euro (Stand 30.09.2021) und konnte damit ihr zuvor schon gutes Ergebnis auch während der Coronapandemie erfolgreich weiter ausbauen. Der Vertrieb ihrer Produkte läuft dabei vor allem über die 814 Volks- und Raiffeisenbanken. Und bedient sich, wie im Folgenden näher erläutert werden soll, solider Weiterbildungskonzepte und Maßnahmen zur Sicherstellung des permanenten Vertriebserfolgs.

Lernbedarfe

Union Investment stellt Banken eine Vielzahl an unterstützenden Materialien zur Verfügung. Digital oder analog – von Materialien zur Filialausstattung bis zu Smart Data oder Kundenselektionslisten: Das Angebot ist umfassend, wenn man weiß, wo man was findet. Die im Projekt zu konzipierende Videoreihe „Orientierung im omnikanalen Maßnahmenspektrum. Marktbearbeitung analog und digital“ soll als Wegweiser für Bankberaterinnen und -berater der genossenschaftlichen FinanzGruppe sowie weitere Zielgruppen (Außendienst, Vertriebsberater Investmentfonds, Führungskräfte in der Bank, Marketingfachleute, Beraterinnen und Berater der Banken) etabliert werden, Neugier wecken und ein Impuls sein, sich einen Überblick über das von Union Investment bereitgestellte omnikanale Angebot zu verschaffen.

Denn Vertriebsmaßnahmen gleichzeitig analog und digital zu denken und alles sinnvoll miteinander zu verbinden, ist leichter als gedacht. Die Videoreihe soll zeigen, wie verschiedene Marktbearbeitungsmaßnahmen für unterschiedliche Kanäle (Omnikanalstrategie) sinnvoll kombiniert werden können und so den Absatz der Banken in der genossenschaftlichen FinanzGruppe erhöhen können. Die Videoreihe soll zum einen die ganze Bandbreite des Angebots aufzeigen und zum anderen, wie einfach der Zugang dazu ist.

Die Entscheidung, die Inhalte als Videoreihe umzusetzen, liegt für Union Investment auf der Hand: Die fachlichen Inhalte sollen kompakt, übersichtlich und motivierend dargestellt werden. Videos sind leicht zu konsumieren und können das Thema mit einer gewissen Leichtigkeit transportieren, was das Kommunikationsziel unterstützt. Die Videos sollten rund zwei bis fünf Minuten lang sein.

Ziel zu Projektbeginn war es, die Videoreihe etwa zwei Wochen vor Start der Neukundenkampagne Anfang Oktober 2021 bereitzustellen, damit Banken und Außendienst die Möglichkeit haben, sich einen Überblick über das von Union Investment bereitgestellte omnikanale Angebot zu verschaffen und ihre Kampagnen entsprechend auszurichten. Die Videoreihe soll inhaltlich gesehen aus einem Guss sein, die das Ineinandergreifen aller Stationen der Kundenreise aufzeigt. Alle Formate, Angebote und Leistungen von Union Investment sollen darin vorgestellt werden. Dabei soll auf eine allzu ausführliche Darstellung aber verzichtet werden, stattdessen sollen Verweise integriert werden, wo welches Angebot zu finden ist.

Projektverlauf

In der Projektumsetzung verfolgte das Redaktions- und Trainingsmanagement von Union Investment und liquidmoon von der Strategie her eine agile und teambasierte Zusammenarbeit. Der Kunde Union Investment hatte zu jeder Zeit Zugriff auf alle im Projekt erzeugten Konzepte und Medien und wurde über wöchentliche Telefonkonferenzen und Statusberichte sowie regelmäßigen Abstimmungstermine über den Projektstatus informiert. Durch einen agilen Produktionsprozess konnte flexibel auf die neuen Kundenbedürfnisse reagiert und das Produkt entsprechend fortlaufend angepasst werden. Das Team von Union Investment arbeitete intensiv an der Entwicklung der Videoreihe mit. Als Multiplikatoren mit direktem Kontakt zur Zielgruppe, erhalten sie in Workshops Rückmeldungen zu den Lernmedien in Bezug auf Akzeptanz und Nutzungsverhalten.

Alle Teammitglieder wurden über Kick-off, Verlauf und Rollout der Videoreihe fortlaufend informiert.

Da die Videoreihe umfangreiches Wissen vermittelt, gab es Experten aus Vertriebs-, Vermarktungs- sowie Produktmanagement, die die Inhalte überprüft und freigegeben haben. Wissensträger aus allen wichtigen Bereichen waren in den Entstehungsprozess eingebunden. Terminierung, Rücksprachen und Feedbackprozesse waren transparent und feinmaschig, sodass alle Unterstützer zu jedem Zeitpunkt bestens über ihre Aufgaben und Termine unterrichtet waren.

Das Projekt wurde intern über Newsletter und Intranet allen Zielgruppen angekündigt und vorgestellt sowie von den Fachverantwortlichen in relevanten Gruppen und Abteilungen präsentiert. Die Filme stehen seit Projektstart auf dem Vertriebspartnerportal InvestmentWelt zur Verfügung und können auf InvestmentTV aufgerufen werden.

Projektergebnis

Das Videoformat ist für Vertriebsthemen aus Perspektive der beiden Projektpartner ein zukunftsträchtiges Medium. Innovationsworkshops, die Union Investment und liquidmoon gemeinsam veranstalten, garantieren, dass sich neben den klassischen Lernprogrammen weitere Formate entwickeln und etablieren können. Gerade mit Blick auf die jüngere Generation von Bankmitarbeiterinnen und -mitarbeitern dürfte das in Zukunft weiter eine wichtige Rolle spielen.

Die konzipierte sechsteilige Videoreihe zeigt, wie das von Union Investment bereitgestellte omnikanale Angebot optimal für die Banken der genossenschaftlichen FinanzGruppe genutzt werden kann. Die Themen der sechs Videos decken das ganze anfangs anvisierte Spektrum ab. Darunter: „Viele Wege führen zum Abschluss: Mit zunehmender Digitalisierung verändert sich das Kundenverhalten. Dieser Film zeigt, wie mit einer Omnikanalstrategie darauf reagiert werden kann“, „Gewusst wo – hier finden Sie Ihre Maßnahmen: InvestmentWelt, UnionMarketingPlattform oder VR-NetWorld – dieser Film zeigt, wo analoge und digitale Marketingmaterialien für Kampagnen zu finden sind“ und „Analoge Leistungen im Zusammenspiel der Maßnahmen: Flyer, Anzeigen, Broschüren und Plakate spielen immer noch eine wichtige Rolle und sollten mit digitalen Maßnahmen sinnvoll kombiniert werden“. Außerdem auch Videos zu den Themen „Digitale Maßnahmen für Ihr Onlinemarketing: Wie Online-Werbemaßnahmen bei Kunden Aufmerksamkeit wecken und sie mit ihnen über Fonds informiert werden können“, „Wie Rechenzentralleistungen den Vertrieb unterstützen: Wie mit Smart-Data-Analysen Kunden selektiert werden können und wie weitere Rechenzentralleistungen den Vertriebserfolg optimieren können“ und „So gestalten Sie und Ihre Kollegen den omnikanalen Maßnahmen-Mix: Die optimale Verknüpfung von Online- und Offline-Marktbearbeitungsmaßnahmen ist ein Erfolgsmotor für den Vertrieb. Der Film zeigt, wie das funktionieren kann“.

Durch den Einsatz von Videos und dem zusammenfassenden Handout, das ausgedruckt werden kann, wird sichergestellt, dass der Lerner das Wissen zu jeder Zeit wieder abrufen und auffrischen kann – in der zu seinem Lernstil passenden Weise. Zur Lerner-Akzeptanz können vonseiten der Projektpartner noch keine fundierte Angaben gemacht werden, da der Launch der Videoreihe erst nach dem Redaktionsschluss vorgesehen war.

Fazit

Aus Sicht der Jury des eLearning Journals ist im Projekt „Sechsteilige Videoreihe: Orientierung im omnikanalen Maßnahmenspektrum. Marktbearbeitung analog und digital“ eine kompakte und kurzweilige Videoreihe für den Vertrieb ihrer Produkte entstanden, welche wichtige Inhalte für Union Investment den Lernern gegenüber auf verständliche, unterhaltsame und ansprechende Weise aufarbeitet. Aufgrund dieses Grundeindrucks verleiht die Jury des eLearning Journals den eLearning AWARD 2022 in der Kategorie „Videotraining“ an die Union Investment Privatfonds GmbH und deren Dienstleister liquidmoon Kommunikation und Design GmbH.


Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Eine sechsteilige Videoreihe zur Orientierung im omnikalen Maßnahmenspektrum von Union Investment und der analogen sowie digitalen Marktbearbeitung soll aufgelegt werden, um den Vertrieb der Produkte von Union Investment mittels Kurzfilmen in der Länge von 2 bis 5 Minuten zu verbessern.

Besonderheiten:
Der Außendienst regte die Video-reihe an, um bei Besuchen in Banken nicht mehr auf ein umfangreiches eLearning zurückgreifen zu müssen, sondern stattdessen kurze und verständliche Videos vor Ort zeigen zu können.


Projektverantwortliche

Union Investment Privatfonds GmbH

Anette Schmitt
Projektleiterin E-Learning

Union Investment Privatfonds GmbH
Weißfrauenstraße 7
D-60311 Frankfurt am Main

anette.schmitt@union-investment.de
www.union-investment.de

liquidmoon GmbH

Ulli Neutzlinger
Geschäftsführer

liquidmoon GmbH
Pastorenstraße 16–18 | Hinterhaus
D-20459 Hamburg

neutzling@liquidmoon.de
www.liquidmoon.de